Schnellsuche:

Nokia
LG Electronics
Motorola
Samsung
Sony Ericsson
HTC
BlackBerry
Sonim
BenQ Siemens
Sagem
Elson
Seniorenhandy
SAR-Wert von Handys
O2 Mobil
T-Mobile
Vodafone
E-Plus
Base
Vertragsverlängerung
Prepaid Handys
Handy Bundles
Handytasche







Der SAR-Wert bei Handys




Der SAR-Wert

Die Diskussion um Strahlung und ihre Folgen für die Gesundheit nimmt stetig zu. In unserem modernen Zeitalter sind wir tagtäglich Strahlung durch Funk, Infrarot, Bluetooth und Magnetismus ausgesetzt.

Beim Telefonieren mit dem Handy direkt am Ohr, gerät der Kopf unmittelbar in den Strahlungsbereich. Verlässliche Langzeitstudien zu den Gesundheitsfolgen gibt es bislang nicht. Bekannt ist aber, das jede Strahlungseinwirkung immer auch Auswirkungen auf die Körperzellen und ihre Funktionsfähigkeit hat.

Die EU hat einen Grenzwert für die Wattstrahlung von Handys und Mobilen erlassen - den sogenannten SAR-Wert. Demnach dürfen Geräte nicht mehr wie 2 Watt/kg Strahlungsleistung in den Kopf abgeben. In Deutschland wird das Siegel des "Blauen Engels" für besonders Strahlungsarme Geräte vergeben, deren Wattleistung unter 0,60 Watt/kg bei voller Funktionsleistung liegt. Für die Auszeichnung mit dem TCO 01 Mobile Phone-Logo ist sogar nur ein Wert von 0,08 Watt/kg erlaubt. Zur Zeit schaffen das die wenigsten Modelle. Technisch ist es aber möglich.




Strahlungsarme Handys - unsere Empfehlung

Folgende Handys haben einen besonders niedrigen SAR-Wert und deswegen möchten wir die Modelle Ihnen hier empfehlen. Wenn der SAR-Wert den EU-Richtlinien von unter 2 Watt/kg entspricht, dann haben wir ihnen dies mit dem Symbol des grünen Funkturms in den Gerätebeschreibungen gekennzeichnet

0,13 Watt/kg - LG KG320s
0,13 Watt/kg - LG KG320s
0,19 Watt/kg - Samsung SGH G800
0,19 Watt/kg - Samsung SGH G800
0,34 Watt/Kg - Motorola MotoRAZR II V8
0,34 Watt/Kg - Motorola MotoRAZR II V8
0,50 Watt/kg - Nokia 8800
0,50 Watt/kg - Nokia 8800

Tipps gegen Handystrahlung

 

Vier Dinge kann jeder tun, um Handystrahlen zu mindern.

1. Benutzen Sie ein Headset bei ihren Telefonaten

2. Nutzen Sie die Freisprechmöglichkeit

3. Halten Sie das Handy beim Verbindungsaufbau eine Armlänge entfernt

4. Halten Sie ihr Handy aus dem Schlafzimmer fern

So verhindern Sie wirkungsvoll die direkte Einstrahlung der Handystrahlen in ihren Kopf!